Aktien: Auch im Alter nicht darauf verzichten

Die sehr niedrigen Zinsen und die steigende Lebenserwartung lassen Anlagen in wertbeständigen Sachwerten immer wichtiger werden. Beim Kauf von Sachwerten sollten auch Senioren nicht nur Immobilien, sondern auch Aktien berücksichtigen.

Aktien-Auch im-Stiftung WarentestMonatlich aktuell: Hilfreicher Rat durch unabhängige Publikationen (Foto: Stiftung Warentest).

Denn angesichts einer Lebenserwartung heute 65jähriger Frauen von mehr als 20 Jahren, haben viele Rentner und Pensionäre genügend Zeit, um zwischenzeitliche Kursrückschläge verkraften zu können. Ruheständler sollten deshalb die Ertragschancen der Aktienmärkte nicht außer Acht lassen.

Wichtige Dividendenzahlungen

Damit das über viele Jahre angesparte Geld nicht an Wert verliert, sollte ein Teil der Ersparnisse in Sachwerten angelegt werden. Denn trotz der kurzfristigen Schwankungen haben Aktien auch Sachwertcharakter.

Dabei profitieren Aktiensparer zugleich von den Dividendenzahlungen der Unternehmen. Gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase können die Ausschüttungen der Aktien zur Finanzierung des Lebensunterhalts beitragen. Denn je länger der Ruhestand, desto mehr Geld wird benötigt, sei es für die täglichen Grundbedürfnisse oder für Reisen und andere Annehmlichkeiten.

Faustregel als Orientierung

Je risikobereiter die Anleger sind und je länger ihr Zeithorizont ist, desto mehr sollten Senioren in Aktien investieren. Dabei gibt die Faustregel „Maximaler Aktienanteil = 100 % minus Lebensalter“ eine Orientierung, sollte aber von jedem Sparer an die individuelle Lebenssituation angepasst werden.

Eine gute Alternative zum Kauf von verschiedenen einzelnen Aktien sind Aktienfonds. Diese bieten Sparern zusätzliche Sicherheit, da sie das Geld auf Aktien verschiedener Unternehmen aufteilen und damit das Risiko streuen.

Dieser Beitrag wurde unter Sparen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken