Assetklassen: Risikomix vermindert das Risiko

Für die Geldanlage gibt es für meinen Anlegerclub ein wirkungsvolles Mittel zur Risikominderung des Depots: Den Vermögensmix, Asset Allocation genannt.

Assetklassen-Deutsche BörseNeues aus dem Anlegerclub: Den Profis über die Schulter geschaut (Foto: Deutsche Börse AG).

Ein Aspekt des Vermögensmixes besteht nach Aussage der Stiftung Warentest darin, in einer bestimmten Assetklasse – Aktien oder Anleihen – so anzulegen, dass die Ertragschancen optimal genutzt werden, das Risiko aber so weit wie möglich minimiert wird.

Breite Streuung vornehmen

Die Idee dazu hatte der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Harry M. Markowitz. In seiner Arbeit zeigte er, dass sich bei einer Zusammenstellung aus zwei, besser noch vielen verschiedenen Wertpapieren einer Klasse das Gesamtrisiko eines Depots erheblich reduzieren lässt.

Die Kernaussage der Markowitz-Theorie: Eine angemessen breite Streuung des Anlagekapitals auf verschiedene Anlageformen und Länder verringert das Verlustrisiko. Entscheidend ist dabei die richtige Depotmischung.

Oft hauseigene Produkte

Das Thema Asset Allocation spielte früher vor allem für Großanleger wie Versicherungen eine Rolle. Mittlerweile gibt aber fast jede Bank Empfehlungen für eine optimale Depotaufteilung. Der Nachteil: Sie beschränken sich oft auf hauseigene Produkte.

 

Die Anlagezinsen

(Anlagebetrag von 5.000 Euro – aktuell und in der Vergangenheit)

 

16. Januar 2018 FMH-

Index

%

Spanne % Vor 5

Jahren*

%

Vor 10

Jahren*

%

Tagesgeld

 

0,14 0,00-1,00 1,03 3,23
Festgeld

(12 Monate)

0,19 0,00-1,26 0,90 4,19
Sparbriefe

(5 Jahre)

0,58 0,00-2,00 1,62 4,10
Bundesanleihe

(10 Jahre)**

0,56 1,52 4,03
 

Quelle:

FMH-Finanzberatung

www.fmh.de

 

 

*Indexwerte der

FMH-Finanzberatung

 

**vom

Vortag laut

Bundesbank

Dieser Beitrag wurde unter Sparen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken