Aufklärung: Geld, das die Welt regiert

Wer steckt hinter dem Geld, das die Welt regiert? 47.000.000.000.000 US-Dollar – das ist der Betrag, mit dem die 200 mächtigsten Vermögensverwalter, Fondsmanager, Scheichs, Oligarchen und Familien spekulieren und investieren. Ihnen gehört die Welt. Sie bleiben gerne im Verborgenen. Wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand. Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani.

Aufklärung-Knaus VerlagEin Chefredakteur klärt auf: Gefährliche Gier nach Rendite (Foto: Verlag).

Mit ihren billionenschweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor.

Die globale Umverteilung

Sie sind verantwortlich für die globale Umverteilung von „unten nach oben“. Mit ihrem ungezügelten Wachstum und ihrer ungeregelten Gier nach Rendite sind sie zur größten Bedrohung für unser aller Wohlstand geworden. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand.

Der große Report „Wem gehört die Welt?“ von Hans-Jürgen Jakobs liefert die erste umfassende Recherche über die wahren Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus. Mit Porträts der 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens und mehr als 50 Infografiken und Tabellen.

Eine wichtige Pflichtlektüre

Es ist Pflichtlektüre für jeden gesellschaftlich verantwortlich denkenden Menschen. Wie brisant und aktuell die Frage nach dem „Wem gehört die Welt?“ ist, zeigt nicht zuletzt auch der Ausgang der US-Wahl.

Hans-Jürgen Jakobs, geboren 1956, ist Volkswirt und einer der renommierten Wirtschaftsjournalisten des Landes. Er arbeitete u.a. für den „Spiegel“ und war Chef der Online-Ausgabe und der Wirtschaftsredaktion der „Süddeutschen Zeitung“. Seit 2013 ist er in verschiedenen Funktionen für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, bis 2015 war er Chefredakteur des „Handelsblatts“.

Nachzulesen in „Wem gehört die Welt? – Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus“, Hans-Jürgen Jakobs, 36,00 Euro, Knaus Verlag in München.

Dieser Beitrag wurde unter Verbraucher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken