Autofahrer: Was sie auszeichnet

Schon Paragraf eins der Straßenverkehrsordnung mahnt: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.“ Es ist daher verständlich, dass laut einer aktuellen Civey-Studie im Auftrag der DEVK Versicherungen über 90 % der Deutschen von guten Autofahrern vor allem eine rücksichtsvolle und vorausschauende Fahrweise erwarten. Kein anderes Kriterium bekommt übereinstimmend so viel Zuspruch. Für gut die Hälfte der Befragten ist zudem gutes Reaktionsvermögen wichtig.

Wichtig: Rücksichtsvolle und vorausschauende Fahrweise (Grafik: DEVK).

Fast gleichwertig beurteilen die Befragten das konsequente Einhalten der Verkehrsregeln (36,1 %) und den Verzicht auf die Handynutzung beim Fahren (35,5 %). Kaum eine Rolle spielen Kriterien wie spritsparende Fahrweise, gute Einparkfähigkeiten oder gar Schnelligkeit. Insgesamt zeigen sich regionale Unterschiede. So pochen die Befragten in Thüringen stärker auf die Einhaltung der Verkehrsregeln, während bei süddeutschen Landkreisen Schnelligkeit überdurchschnittlich stark gefragt ist. Und in der Region Hannover bewerten die Bürger den Handyverzicht deutlich wichtiger als im Bundesschnitt.

Regional verschieden ist auch die Einschätzung darüber, ob man sich selbst für einen guten Autofahrer hält. Im Schnitt sagen 72,8 % der Männer, dass sie sehr gute oder eher gute Fahrer seien. Unter den Frauen behaupten das nur 70,4 %. Im Landkreis Niederbayern halten sich mehr als 28 % der Einwohner sogar für sehr gute Autofahrer – so viele wie nirgendwo sonst. 10 % weniger sind es dagegen bei den selbstkritischen Mecklenburgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *