Berufsunfähigkeit: Die Möglichkeiten der Absicherung

Dieses Buch zeigt Ihnen unter anderem,

  • wie Sie Ihre Versorgungslücke richtig einschätzen,
  • was ein guter Versicherungsschutz kosten darf,
  • worauf Sie beim Vergleich von Versicherungsbedingungen achten sollten,
  • wie Sie mit den Gesundheitsfragen im Versicherungsantrag umgehen,
  • auf welche Vertragsklauseln Sie sich nicht einlassen sollten,
  • wie Sie Ihre Rente durchsetzen,
  • welche Alternativen es zur Berufsunfähigkeitsversicherung gibt.

Vertragsklauseln: Nicht alles akzeptieren (Foto: Verlag).

An sich ist es ganz einfach: Wer von seiner Arbeit lebt, braucht eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn die gesetzliche Versorgung reicht im Fall der Fälle bei Weitem nicht aus. Obwohl das Risiko, berufsunfähig zu werden, relativ hoch ist, sind erstaunlich viele Menschen nicht oder nicht ausreichend gegen den Verlust ihrer Arbeitskraft versichert.

Die Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne arbeiten seit über 25 Jahren als Fachjournalisten und haben zahlreiche Publikationen für die Verbraucherzentrale und die Stiftung Warentest verfasst.

Nachzulesen in „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“, 16,90 Euro, Bestellmöglichkeiten im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter Telefon: 0211/3809-555.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *