Bewegungsarmut: Der „innere Schweinehund“ ist schuld

60 % der Deutschen im Alter zwischen 40 Jahren bis 55 Jahren treiben wenig bis keinen Sport. Das ist das Ergebnis einer onlinerepräsentativen Umfrage, die der Lebensversicherer Canada Life Deutschland zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut Toluna durchgeführt hat.

Bewegungsarmut-Canada LifeZeitmangel: Eine große Hürde für Sportaktivitäten (Grafik: Unternehmen).

Insgesamt 1.000 Verbraucher wurden nach ihren wöchentlichen Trainingsgewohnheiten, Motivationsfaktoren und Hinderungsgründen befragt. Im Ergebnis bleibt das wöchentliche Bewegungspensum der Befragten mehrheitlich hinter empfohlenen Richtwerten zurück. Schuld ist der „innere Schweinehund“.

150 Minuten pro Woche

Insgesamt nur 15 % der Befragten befinden sich mit zwei Stunden bis drei Stunden Bewegung wöchentlich etwa im Bereich der von Gesundheitsorganisationen wie der WHO (World Health Organization) empfohlenen 150 Minuten pro Woche. Rund 17 % kommen auf weniger als eine Stunde, etwa genauso viele treiben überhaupt keinen Sport. „Es gibt noch Luft nach oben“, so Bernhard Rapp, von der Canada Life. „Dabei sind ausreichend Bewegung und Sport wichtige Grundlagen für einen gesunden und aktiven Ruhestand. Wer frühzeitig Risikofaktoren wie Übergewicht und Bewegungsmangel entgegenwirkt, kann damit z.B. die Gefahren von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs nachweislich reduzieren.“

In der Theorie sind die künftigen Rentner heute schon von den gesundheitlichen Vorteilen überzeugt. Die Möglichkeit, mit Sport dauerhaft etwas für die eigene Gesundheit zu tun, wird mehrheitlich klar erkannt: Für über die Hälfte der Befragten (53 %) ist die langfristig gesundheitsfördernde Wirkung das wichtigste Motiv, um Sport zu treiben.

Dieser Beitrag wurde unter Versicherungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken