Dachfonds: Sinkende Risiken bei höheren Kosten

Anstatt sich über Direktanlagen in Aktien, Anleihen und Immobilien ein breit gestreutes Depot zusammenzustellen, ist für manche Teilnehmer in meinem Anlegerclub die systematische Kombination von entsprechenden Investmentfonds oftmals die bessere Alternative. Professionell gemanagte Fondsportfolios sind beispielsweise Dachfonds.

Dachfonds-MetzgerEine Wissenschaft für sich: Dachfonds erleichtern die Anlageentscheidung (Foto: Metzger).

Der Anlageschwerpunkt eines Dachfonds liegt auf den Anteilen anderer Investmentfonds. Anstatt also herkömmliche Wertpapiere wie Aktien, Anleihen oder Optionsscheine ins Depot zu nehmen, beteiligen sich die Manager an bereits bestehenden Fonds.

Strategien gut einschätzen

Aus Sicht risikoscheuer Sparer haben Dachfonds Vorzüge. Denn mit ihnen ist eine besonders breite Fächerung des eingesetzten Kapitals möglich. Allerdings steigen dadurch meist die Kosten.

Die Manager eines Dachfonds kaufen überwiegend solche Anteile, die von anderen Fonds ihrer Investmentgesellschaft stammen. So gehen sie geringere Risiken ein, weil sie die Fähigkeiten der eigenen Anlageexperten sowie deren Strategien sehr gut einschätzen können.

Auch „Fremdfonds“ gefragt

Inzwischen gibt es aber auch Dachfonds, die in „Fremdfonds“, also Fonds anderer Kapitalanlagegesellschaften, investieren. Dadurch haben die Fans in meinem Anlegerclub eine breite Auswahl.

 

Die Anlagezinsen

(Anlagebetrag von 5.000 Euro – aktuell und in der Vergangenheit)

 

22. März 2016 FMH-

Index

%

Spanne % Vor 5

Jahren*

%

Vor 10

Jahren*

%

Tagesgeld

 

0,32 0,00-1,25 1,22 1,77
Festgeld

(12 Monate)

0,36 0,01-1,61 1,60 2,31
Sparbriefe

(5 Jahre)

0,70 0,05-2,50 2,79 2,96
Bundesanleihe

(10 Jahre)**

0,17 3,25 3,66
 

Quelle:

FMH-Finanzberatung

www.fmh.de

 

 

*Indexwerte der

FMH-Finanzberatung

 

**vom

Vortag laut

Bundesbank

Dieser Beitrag wurde unter Sparen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken