Flutkatastrophe: Wie geholfen wurde

Es war eine Flutkatastrophe ungekannten Ausmaßes. Nicht allein Häuser und Infrastruktur wurden zerstört. Die Überschwemmungen beschädigten und zerstörten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auch tausende von Autos.

Autos: Nach der Flutkatastrophe auf einem Sammelbesichtigungsplatz (Foto: HUK-Coburg).

Insgesamt wurden der HUK-Coburg von ihren Kunden rund 7.500 Kasko-Schäden gemeldet. Um die Vielzahl der Schäden möglichst schnell und wohnortnah zu regulieren, startete das Unternehmen ab dem 2. August mit neun Sammelbesichtigungsplätzen.

Die meisten Fahrzeuge waren fahruntüchtig, deshalb holten beauftragte Dienstleister die Autos ab und brachten sie zur Besichtigung. Nachdem Sachverständige die jeweilige Schadenhöhe festgestellt hatten, erfolgte die Regulierung oder es schlossen sich weitere Maßnahmen an, bei denen die HUK-Coburg ihre Kunden unterstützte, z.B. bei der Reparatur oder Entsorgung des alten Fahrzeuges und bei der Wiederbeschaffung eines neuen Wagens.

Rund 95 % der erledigten Kfz-Schäden waren Totalschäden. Auf Kundenwunsch veranlasste der Kfz-Versicherer nach der Begutachtung sofort die Auszahlung des Wiederbeschaffungswertes und den Aufkauf des Autos durch die Firma Copart. Der Kunde musste sich nicht – wie eigentlich üblich – selbst um die Entsorgung bzw. die Restwertvermarktung seines Fahrzeugs kümmern. Mit der berechenbaren Entschädigungsleistung in der Hand konnte er sich auf den Kauf eines Ersatzfahrzeugs konzentrieren. Mehr als 90 % der Kunden nutzten diesen Service.

Zusätzlich organisierte die HUK-Coburg auch die Abmeldung des Fahrzeugs, selbst wenn Dokumente oder Kennzeichen fehlten.

Auch Kunden, die nach einem Totalschaden schnell wieder mobil werden wollten, unterstützte der Kfz-Versicherer. Er unterhält Kooperationen mit großen Autohandelsgruppen, von denen seine Kunden jetzt profitieren konnten. Es bestand die Möglichkeit – günstig und unkompliziert – hochwertige Ersatzfahrzeuge für die Versicherungsnehmer zu organisieren. Die Kunden hatten Zugriff auf ein breites Fahrzeugangebot über alle Marken hinweg. War die Entscheidung für ein Fahrzeug gefallen, wurde es durch den Verkäufer zugelassen und in die Region bzw. wenn möglich direkt vor die Haustür geliefert. Zulassung und Auslieferung erfolgten kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *