Fonds: So findet man die Investmentstars

Für Anleger und Sparer bieten Investmentfonds eine Reihe praktischer Vorteile. Doch die richtigen Fonds aus einer Vielzahl von Produkten auszuwählen, ist sowohl für Einsteiger als auch für Könner nicht immer einfach.

Fonds-So findet-mvgWichtige Hilfe: Rezepte für die richtige Auswahl (Foto: Verlag).

Börsenexpertin Beate Sander zeigt, wie auch unerfahrene Anleger mithilfe leicht verständlicher Kriterien für ihre persönliche Geldanlage die richtigen Fonds auswählen. Sie geht ausführlich auf Arten, Auswahl, Streuung, Chancen, Rendite und Kosten ein.

Ein hilfreicher Schnelltest

Sie bietet gerade für Sparer, die nicht viel Zeit und Geld in ihre Kapitalanlage investieren können, kurzweilige Informationen mit zahlreichen Beispielen. Ein Baustein-Aufbaumodell und Musterdepots für sicherheitsbewusste, erfolgsorientierte und risikofreudige Anleger erleichtern die Auswahl. Schnelltests mit Lösungen steigern das Börsenwissen.

Beate Sander ist durch ihre langjährige Erfahrung im deutschsprachigen Raum als Kommentatorin, Moderatorin und Interviewpartnerin gefragt. Mag die Materie noch so kompliziert sein, Beate Sanders Markenzeichen ist es, spannend, anschaulich, leichtverständlich und praxisbezogen zu schreiben und zu sprechen.

Nachzulesen in „Wie finde ich die besten Investmentfonds? – Alles über Arten, Auswahl, Streuung, Chancen, Rendite und Kosten“, Beate Sander, 24,99 Euro, FinanzBuch Verlag in München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *