Hilfestellung: Was tun, wenn jemand stirbt?

Eine Bestattung auszurichten, ist für Betroffene neben der Trauer über den Verlust eines nahestehenden Menschen häufig eine schwere Bürde. Wer zu Lebzeiten vorsorgt, kann seine Angehörigen für den Ernstfall organisatorisch und finanziell entlasten.

Orientierungshilfe: Im Trauerfall besonders wichtig (Foto: Verlag).

Wie soll die Trauerfeier gestaltet werden? Welche Kosten kommen auf die Abschiednehmenden zu? Welcher Grabstein ist der richtige? Solche und weitere Fragen können im Vorfeld vorausschauend geklärt werden. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Was tun, wenn jemand stirbt?“ unterstützt die Leserinnen und Leser mit einer ausführlichen Checkliste bei der frühzeitigen Vorsorge.

Doch auch Angehörigen, die unvorbereitet mitten in der Trauer um einen geliebten Menschen wichtige Entscheidungen treffen müssen, bietet das Buch Orientierung. Von den ersten Schritten in den Stunden und Tagen nach dem Todesfall bis zur langfristigen Trauerbewältigung in den Monaten und Jahren danach finden Betroffene wichtige Hinweise zu rechtlichen Aspekten, vertraglichen Regelungen, Versicherungen und Hilfsangeboten. Auch Hinweise zur Wahl eines seriösen Bestattungsunternehmens werden thematisiert.

Nachzulesen in „Was tun, wenn jemand stirbt?“, 14,90 Euro, Bestellmöglichkeiten im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter Telefon: 0211/3809-555.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *