Homepage: Aus der Bloggerwerkstatt

In meinem privaten Bloggerclub spricht man viel über Content ohne feste Plattform. Denn die Homepage kämpft um ihre Zukunft. In der Kommunikationsbranche geht das neue Schlagwort „Homeless Media“ um. Gemeint ist damit das Phänomen, dass Online-Plattformen zwar Inhalte brauchen, Inhalte aber scheinbar keine festen Plattformen.

metzger-bubecOskar H. Metzger: Neues aus meinem Bloggerclub (Karikatur: Bubec).

Jetzt fragen sich die Kommunikationsverantwortlichen, wie und vor allem wo man künftig welchen Content veröffentlichen soll. Klar ist, dass die Inhalte zu den Menschen müssen. Aber wo sind die? Hat die Homepage keine Zukunft mehr?

Die Funktion wandelt sich

Doch, aber die Funktion der Homepage wandelt sich. Sie hat Konkurrenz bekommen. Die Homepage ist nicht mehr der alleinige Dreh- und Angelpunkt aller Aktivitäten. Denn heute spielt die Musik eher bei Twitter, Facebook oder Instagram.

Dennoch erfüllt die Homepage immer noch die wichtige Funktion eines gebündelten Produkt-Portfolios. Sie ist die Anlaufstelle für die zeitlosen Inhalte, die beispielsweise direkt und unmittelbar mit einem Unternehmen zu tun haben. Sie ist eine Art Showroom.

Dahin, wo die Menschen sind

Content muss jedoch dahin, wo die Menschen sind. Das hat auch Konsequenzen für die Autoren. Denn sie wollen ja auf den jeweiligen Plattformen beachtet werden. Deshalb müssen sie ihren Content auch für die unterschiedlichen Kanäle maßschneidern.

Dieser Beitrag wurde unter Verbraucher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken