Investmentstile: Value-Aktien setzen auf die Werthaltigkeit

Unterschiedliche Investmentstile können in Wachstums- oder Substanzwerten umgesetzt werden, heißt es in meinem Anlegerclub. Substanzwerte – auch Value- (Werthaltigkeits-) Titel genannt – sind Aktien, die auf Grund ihrer Ertragskraft eine stabile Wertentwicklung und hohe Dividendenzahlungen versprechen. Die Unternehmensstrategie muss langfristig orientiert sein und sich in der Vergangenheit bereits bewährt haben.

Oskar H. Metzger: Neues aus meinem Anlegerclub (Foto: Privat).

Aktien eines Wachstumsfonds – auch Growth-Fund genannt – sollen hingegen überdurchschnittliches Kurspotenzial aufweisen. Dividendenzahlungen sind nur von nachrangiger Bedeutung. Als typische Wachstumswerte gelten Technologieaktien wie etwa Papiere aus dem Mobilfunkbereich oder der Computerbranche. Wachstumsfonds können im Wert sehr stark schwanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *