Kunstversicherung: Ein neuer Anbieter ist am Markt

Die Ergo Versicherung weitet ihr Angebot für Kunstversicherungen aus. Ab sofort können auch private Sammler mit der neuen „Ergo Kunstversicherung Privat“ ihre Kunst- und Sammlungsgegenstände versichern. Bislang hatte das Unternehmen ausschließlich Versicherungen für Kunstausstellungen, Museen und Galerien im Programm.

Kunstversicherung-MetzgerNicht nur Ausstellungen und Museen: Versicherungen jetzt auch für private Sammler (Foto: Metzger).

Der Kunstmarkt befindet sich in einer anhaltenden Boomphase. Im Jahr 2015 wurde weltweit Kunst für 57,5 Mrd. Euro umgesetzt – und damit mehr als drei Mal so viel wie im Jahr 2003 (18,7 Mrd. Euro). Private Sammler kaufen Kunst – sei es aus Tradition, Leidenschaft oder als Geldanlage.

Bisher nur wenig Schutz

Vielen ist nicht bewusst: Eine Hausratversicherung bietet nur eingeschränkten Schutz  für Wertgegenstände. Private Sammlungen sind daher häufig nicht oder nicht ausreichend versichert. Denn in der Hausratversicherung können Wertgegenstände in der Regel nur pauschal bis zu 25 % der Versicherungssumme mitversichert werden. Die Deckung ist jedoch eingeschränkt und besteht nur gegen speziell benannte Gefahren wie Feuer, Raub oder Einbruchdiebstahl.

Die neue Ergo Kunstversicherung für Privatsammler ist im Gegensatz zur Hausratversicherung eine Allgefahrendeckung. Sie bietet  Sammlern einen umfassenden und individuellen Schutz. Die Kunstversicherung leistet auch bei einfacher Beschädigung oder einfachem Diebstahl, wenn kein Einbruch vorliegt.

Wichtig für Kapitalanleger

Für Kapitalanleger, die in Kunst investieren, ist die Cash Option der Kunstversicherung ein wichtiger Bestandteil: Ist ein Kunstwerk so beschädigt, dass eine Wertminderung von mehr als  40 % vorliegt, gilt es als Totalschaden. In diesem Fall erhält der Sammler auf Wunsch den vollen Versicherungswert im Tausch gegen das beschädigte Kunstwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *