Managementrisiko: Wenn der Fondsmanager wechselt

Außer dem Markt-, dem Inflations- und dem Devisenkursrisiko setzen sich Fondsanleger noch dem so genannten Managementrisiko aus, weiß man in meinem Anlegerclub. Fondsanleger lassen ihr Geld zwar durch speziell ausgebildete Fondsmanager verwalten. Hierbei besteht aber die Gefahr, dass sich nicht alle Entscheidungen als richtig erweisen.

MetzgerOskar H. Metzger: Neues aus meinem Anlegerclub (Foto: Privat).

Sparer sollten sich aber vor Augen halten, dass Manager an ihrer Leistung gemessen und erfolgsorientiert bezahlt werden. Sie sollten daher von Natur aus bestrebt sein, überdurchschnittliche Wertzuwächse zu erzielen und ihre Anleger zufrieden zu stellen.

Anreiz durch Auszeichnung

Die besten Fondsmanager eines Landes werden normalerweise einmal pro Jahr prämiert, was einen zusätzlichen Anreiz darstellt, gute Ergebnisse abzuliefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *