Marktrisiko: Durch Fonds nicht zu vermeiden

Wie man in meinem Anlegerclub weiß, sind Investmentfonds hervorragend geeignet, um sich mit wenig Kapital an einer Vielzahl von Wertpapieren zu beteiligen. Das vermindert die Risiken, die Sparer beim Kauf einzelner Wertpapiere eingehen.

Marktrisiko-Deutsche BörseNeues aus dem Anlegerclub: Den Profis über die Schulter geschaut (Foto: Deutsche Börse AG).

Dennoch birgt auch die Anlage in Investmentfonds gewisse Risiken, heißt es in einer Fachinformation. Denn eine Beteiligung an einem Investmentfonds ist im Grunde nur einen Schritt von einer direkten Anlage in Aktien oder Anleihen entfernt.

Professionelle Verwalter

Fondssparer geben ihr Geld zwar in die Hände von professionellen Vermögensverwaltern. Dennoch fließt es – genau wie bei Direktanlegern – in Börsenpapiere.

Verliert aber beispielsweise der gesamte Aktienmarkt an Wert, können sich auch Fondssparer vor diesem Marktrisiko kaum schützen. Deshalb sollte man auch bei einer Fondsanlage die Wertentwicklung regelmäßig prüfen.

 

Die Anlagezinsen

(Anlagebetrag von 5.000 Euro – aktuell und in der Vergangenheit)

 

15. August 2017 FMH-

Index

%

Spanne % Vor 5

Jahren*

%

Vor 10

Jahren*

%

Tagesgeld

 

0,15 0,00-1,00 1,31 2,98
Festgeld

(12 Monate)

0,21 0,00-1,35 1,27 4,11
Sparbriefe

(5 Jahre)

0,59 0,00-1,85 2,09 4,17
Bundesanleihe

(10 Jahre)**

0,42 1,35 4,35
 

Quelle:

FMH-Finanzberatung

www.fmh.de

 

 

*Indexwerte der

FMH-Finanzberatung

 

**vom

Vortag laut

Bundesbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *