Performance-Statistik: Oft geschönte Ergebnisse

Bei der Auswahl von Investmentfonds wird in meinem Anlegerclub beachtet, dass die vergangenheitsbezogene Performance (= Wertentwicklung) Auskunft über die Qualität des Managements gibt. Sie kann jedoch nicht ohne weiteres in die Zukunft übertragen werden.

Oft Ausgabeaufschlag

Außerdem eignen sich Performance-Statistiken nur zum Vergleich von Fonds mit ähnlichen Anlagegrundsätzen. Häufig berücksichtigen sie jedoch nicht den Ausgabeaufschlag.

Darüber hinaus wird meist unterstellt, dass Erträge inklusive der darauf anfallenden Steuern wiederangelegt werden. Dies führt dazu, dass die Performance tendenziell zu positiv angegeben wird.

Auch die Risiken sind wichtig

Reine Performance-Statistiken berücksichtigen zudem nicht, welche Risiken das Fondsmanagement eingegangen ist, um die Rendite zu erzielen. Deshalb werden solche Statistiken in meinem Anlegerclub mit Vorsicht betrachtet.

 

Die Anlagezinsen

(Anlagebetrag von 5.000 Euro – aktuell und in der Vergangenheit)

 

8. November 2016 FMH-

Index

%

Spanne % Vor 5

Jahren*

%

Vor 10

Jahren*

%

Tagesgeld

 

0,20 0,00-1,10 1,80 2,16
Festgeld

(12 Monate)

0,23 0,00-1,65 1,90 3,16
Sparbriefe

(5 Jahre)

0,60 0,00-2,70 2,74 3,52
Bundesanleihe

(10 Jahre)**

0,15 1,78 3,75
 

Quelle:

FMH-Finanzberatung

www.fmh.de

 

 

*Indexwerte der

FMH-Finanzberatung

 

**vom

Vortag laut

Bundesbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *