Rentenfonds: Auf was man hier achten sollte

Trotz der Zinsenttäuschung spricht man in meinem Anlegerclub noch über Rentenfonds. Die Mittel eines Rentenfonds werden vorwiegend in Anleihen angelegt. Da diese Papiere regelmäßig Zinsen einbringen, sprechen die Experten auch von „Renten“.

Rentenfonds-Deutsche BörseNeues aus dem Anlegerclub: Den Profis über die Schulter geschaut (Foto: Deutsche Börse AG).

Fonds, die hauptsächlich in Anleihen investieren, heißen entsprechend Renten-, nicht aber Anleihefonds. Das Risiko eines Rentenfonds wird, wie es in einer Fachinformation heißt, maßgeblich durch zwei Faktoren bestimmt: Erstens die Laufzeit der gehaltenen Anleihen und zweitens die Güte der Papiere.

Die Laufzeit ist wichtig

Allgemein gilt für Rentenfonds außerdem Folgendes: Je länger (kürzer) die durchschnittliche Restlaufzeit der Anleihen im Depot, desto stärker (schwächer) sind die Wertausschläge bei Zinsänderungen.

Wer beim Sparen besondere Risiken ausschließen möchte, sollte nur solche Fonds in Betracht ziehen, die Anleihen mit erstklassiger Bonität halten. Das sind beispielsweise Papiere des Bundes, Schuldtitel der US-Regierung oder die Pfandbriefe deutscher Hypothekenbanken.

 

Die Anlagezinsen

(Anlagebetrag von 5.000 Euro – aktuell und in der Vergangenheit)

 

6. Februar 2018 FMH-

Index

%

Spanne % Vor 5

Jahren*

%

Vor 10

Jahren*

%

Tagesgeld

 

0,14 0,00-1,00 1,02 3,24
Festgeld

(12 Monate)

0,18 0,00-1,11 0,88 4,12
Sparbriefe

(5 Jahre)

0,60 0,00-2,00 1,61 3,98
Bundesanleihe

(10 Jahre)**

0,68 1,58 3,90
 

Quelle:

FMH-Finanzberatung

www.fmh.de

 

 

*Indexwerte der

FMH-Finanzberatung

 

**vom

Vortag laut

Bundesbank

Dieser Beitrag wurde unter Sparen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *

Beitrag verschicken Beitrag verschicken Beitrag drucken Beitrag drucken