Sachwerte: Von Immobilien bis Aktien

Das weiß mein Anlegerclub: Unter den Begriff der Sachwerte fällt alles, was kein Guthaben und keine Geldforderung wie beispielsweise eine Anleihe darstellt. Klassische Sachwerte sind Aktien, Immobilien und Edelmetalle, heißt es in einer Fachinformation der Verbraucherzentrale.

Neues aus dem Anlegerclub: Die Gefahr von Verlusten besteht überall (Foto: Deutsche Börse AG).

Häufig werden Sachwerte mit dem Argument des Inflationsschutzes verkauft. Allerdings hat die Entwicklung der Aktien- und Immobilienmärkte in den vergangenen Jahren gezeigt, dass man auch mit Sachwerten ordentliche Verluste einfahren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *