Niedrigzins: Kritik an der EZB-Politik

Die Zahl der Kritiker an der Niedrigzinspolitik erreicht ein neues Rekordniveau. 2019 hielten 53 % der Bundesbürger diese Politik für falsch, 2020 sind es sogar 61 %. Klima- und Umweltschutz bei der Geldanlage sind für 44 % der Deutschen die wichtigste Facette von Nachhaltigkeit. Weiterlesen [...]

Wohneigentum: Selbst ist die Frau

Mehr als 26 % der Bundesbürger glauben, dass sie sich noch nicht ausreichend um ihre Altersvorsorge gekümmert haben. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD). Private Altersvorsorge als zusätzliche Absicherung zur gesetzlichen Rente wird für Weiterlesen [...]

Warnsignal: Gefahr der Nullzinspolitik

Die Nullzinspolitik der EZB lässt bei vielen Menschen die Illusion aufkommen, sich ihren Traum vom Eigenheim ohne Eigenkapital erfüllen zu können. Das ergibt sich aus einer Umfrage zum Sparverhalten der Bundesbürger. Kantar befragte dazu im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen Weiterlesen [...]

Geldanlagen: Sparbuch vor dem Girokonto

„Sicherheit zuerst“ – die Minizinsen ändern an dieser Einstellung der deutschen Sparer 2019 nichts. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage zum Sparverhalten der Deutschen. Kantar TNS befragte dazu im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen erneut mehr als 2.000 Weiterlesen [...]

Geldentwertung: Hilfe durch Aktienfonds

Die Deutschen legen ihr Geld mehrheitlich auf dem Sparbuch, Tagesgeld- und Festgeldkonten an oder lassen es auf dem Girokonto liegen. Noch immer vertrauen viele Bundesbürger auf die vermeintliche Sicherheit von Zinsprodukten. Doch die Realität sieht anders aus. Renditejäger: Weiterlesen [...]

Stimmungskiller: Sorgen wegen hoher Preise

Steigende Immobilienpreise sorgen weiterhin für ein Stimmungstief beim Sparmotiv „Wohneigentum“. Das zeigt die Sommerumfrage 2018 zum Sparverhalten der Deutschen. Kantar TNS befragte dazu im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen bereits zum 63. Mal über 2.000 Bundesbürger Weiterlesen [...]