Millennials: Kein Vertrauen in die Rente

Während früher noch das wärmere Klima die Hauptmotivation war, um im Alter auszuwandern, gibt es für die heutige Generation der so genannten Millennials wesentlich ernstere Gründe, die Heimat zu verlassen: die Sorge davor, im Alter arm zu sein. 27,4 % der jungen Menschen gibt Weiterlesen [...]

Bundestagswahl: Wichtig für Rentenpolitik

Die künftige Entwicklung der staatlichen Rente löst bei vielen Deutschen Bedenken aus. Vor allem die 18-Jährigen bis 32-Jährigen sind um ihre Absicherung im Alter besorgt und sehen im bestehenden System eine große Ungerechtigkeit: Laut einer repräsentativen GfK-Studie im Auftrag Weiterlesen [...]

Altersvorsorge: Die Gewinner und Verlierer

Jeder zweite Berufstätige in Deutschland (51 %) hat in Fragen der Altersvorsorge am meisten Vertrauen in ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung. Bei der gesetzlichen Rente ist das nur bei jedem Fünften (22 %) der Fall. Unter insgesamt zehn zur Auswahl stehenden klassischen Möglichkeiten Weiterlesen [...]

Wohneigentum: Selbst ist die Frau

Mehr als 26 % der Bundesbürger glauben, dass sie sich noch nicht ausreichend um ihre Altersvorsorge gekümmert haben. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD). Private Altersvorsorge als zusätzliche Absicherung zur gesetzlichen Rente wird für Weiterlesen [...]