Vorsicht: Grüne Investments gut prüfen

Die Klimaschutz-Diskussion hat das Interesse an ökologischen Investments in den vergangenen Monaten deutlich gesteigert. Damit haben Anbieter ein leichtes Spiel, Sparer mit hohen Renditeversprechen auch für besonders risikoreiche nachhaltige Investments zu gewinnen. Interesse: Weiterlesen [...]

Anlagezinsen: Im aktuellen Zeitraffer

Wegen der Minizinsen meiden Sparer die Bundesanleihen und Sparbriefe weitgehend. Aus Unsicherheit haben sie immer noch große Summen auf Tagesgeldkonten geparkt. Doch hier werden ihnen skandalös niedrige Zinsen geboten. Schuld an dieser Misere hat die Europäische Zentralbank. Ihre Weiterlesen [...]

Anlagezinsen: Im aktuellen Zeitraffer

Wegen der Minizinsen meiden Sparer die Bundesanleihen und Sparbriefe weitgehend. Aus Unsicherheit haben sie immer noch große Summen auf Tagesgeldkonten geparkt. Doch hier werden ihnen skandalös niedrige Zinsen geboten. Schuld an dieser Misere hat die Europäische Zentralbank. Ihre Weiterlesen [...]

Geldanlage: Der große Frust

Mehr als die Hälfte der deutschen Sparer (57 %) zeigt sich derzeit eher unzufrieden mit der Verzinsung ihrer Geldanlage. Statt den Kopf in den Sand zu stecken sparen sie dennoch fleißig weiter. Obwohl sie wissen, welche Anlageformen im aktuellen Nullzinsumfeld attraktive Erträge Weiterlesen [...]

Hypothekenzinsen: Im aktuellen Zeitraffer

Die Hypothekenzinsen sind weiter im Keller. Das freut die Käufer von Eigentumswohnungen und Häusern. Denn so billig kamen sie wohl noch nie an Wohneigentum. Was ihnen an Zinsen erspart bleibt, müssen sie aber oft für höhere Kaufpreise wieder hinlegen. Dennoch wagen viele Mieter Weiterlesen [...]

Anlagezinsen: Im aktuellen Zeitraffer

Wegen der Minizinsen meiden Sparer die Bundesanleihen und Sparbriefe weitgehend. Aus Unsicherheit haben sie immer noch große Summen auf Tagesgeldkonten geparkt. Doch hier werden ihnen skandalös niedrige Zinsen geboten. Schuld an dieser Misere hat die Europäische Zentralbank. Ihre Weiterlesen [...]

Strafzinsen: Durch Aktien vermeiden

Deutsche Sparer zahlen drauf. Fast 25 % aller Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken belasten die Giro- und Tagesgeldkonten mit Negativzinsen. Das zeigt eine Umfrage der deutschen Bundesbank bei den Kreditinstituten. Alternativen: Sparer wollen Kaufkraftverlust vermeiden Weiterlesen [...]