Finanzwissen: Nur schwach verbreitet

Schulen bekommen von jungen Erwachsenen in Deutschland schlechte Noten für die Vermittlung von Finanzwissen. Entsprechend schwach schätzen die 18-Jährigen bis 29-Jährigen ihr eigenes Finanzwissen ein. Sie beschäftigen sich nicht oft mit Finanzthemen, räumen aber ein, dass sie Weiterlesen [...]

Inflation: Der Schutz dagegen

Die Mehrheit der Sparerinnen und Sparer in Deutschland erwartet leicht steigende Preise. Fast ein Viertel glaubt sogar, dass sie stark anziehen werden. Dies machen sie vor allem am täglichen Einkauf im Supermarkt und den Benzinpreisen fest. An ihrer Geldanlage wollen die meisten Weiterlesen [...]

Bundesbürger: Geldablage statt Geldanlage

Die Deutschen machen ihrem Ruf als Sparweltmeister weiter alle Ehre: Das Finanzvermögen der deutschen Privathaushalte hat sich in den vergangenen 20 Jahren mit einem Plus von 95 % nahezu verdoppelt. Paradoxerweise landet das meiste Geld der Sparerinnen und Sparer jedoch weiterhin Weiterlesen [...]

Sparen: Gas geben wegen Corona

Der Spareifer der Deutschen ist ungebrochen. Die meisten Sparerinnen und Sparer wollen trotz Corona-Krise so weitermachen wie bisher. Viele möchten beim Sparen sogar noch zulegen. Zukunftsangst: Spareifer der Deutschen beschleunigt sich (Grafik: Union Investment). Dabei Weiterlesen [...]

Zinstief: Es wird ausgesessen

Die Zinswende bleibt für deutsche Sparer Zukunftsmusik. 70 % erwarten sogar, dass sie Negativzinsen für Guthaben auf Spar- bzw. Tagesgeldkonten bezahlen müssen. Obwohl die Menschen wissen, dass sie etwas tun müssen, reagieren die meisten jedoch nicht und behalten ihr vermeintlich Weiterlesen [...]