Schlagwort-Archive: Verluste

Anlagemix: Rezepte für einen ruhigen Schlaf

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Viele Deutsche meiden Aktien aus Angst vor Verlusten. Um sicher zu gehen, legen sie ihr Geld nur auf Tagesgeldkonten oder Sparbüchern an. Drei Viertel der Bürger betreiben so ihre Vermögensbildung überwiegend über Bankeinlagen. Wer nur auf schnell verfügbare Geldanlagen setzt, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Pyramidisieren: Wie man die Gewinne verstärkt

In meinem Anlegerclub fragt man sich, was man derzeit tun soll. Aktien kaufen oder weiter meiden? Für sie gibt es einen eleganten Weg, um Verluste zu begrenzen, an steigenden Aktienkursen aber dennoch teilzuhaben. Man nennt diese Technik häufig auch pyramidisieren. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Vermögensverlust: Sparer sind Opfer der EZB

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Entgegen der Aussage der Europäischen Zentralbank sind die deutschen Sparer die Verlierer der EZB-Nullzinspolitik. Das gilt jedenfalls für sicherheitsorientierte Sparer, die ihr Geld längerfristig anlegen wollen. Eine Auswertung von Zahlen der Deutschen Bundesbank durch das Ifo-Institut, München, im Auftrag des … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Fondsnachteile: Nicht blauäugig sein

Der häufig anzutreffende Eindruck, Investmentfonds seien für Laien genau richtig, stimmt so nicht, heißt es in meinem Anlegerclub. Ohne Fachwissen bzw. sehr gute Beratung könnten Fonds nämlich erhebliche Verluste bringen. Nicht für Kurzfristanlagen Fonds sind im Prinzip nicht für kurzfristige … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Branchenrotation: Nicht einseitig investieren

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zu den häufigsten Fehlern gehört es in meinem Anlegerclub, zu einseitig in bestimmte Branchen zu investieren. Kurzfristig kann dies mit etwas Glück zwar zu Gewinnen führen, die weit über dem Durchschnitt liegen. Aber in gleichem Ausmaß steigt auch die Gefahr … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar