Autohersteller: Ihre Policen sind zu teuer

Wer sein Auto im Autohaus kauft, bekommt oft eine Kfz-Versicherung vom Hersteller dazu empfohlen. Auch wenn das Angebot auf den ersten Blick bequem erscheint: Im Schnitt sind diese Versicherungen 27 % teurer als vergleichbare Angebote. Dies zeigt eine Untersuchung des gemeinnützigen Weiterlesen [...]

Tiergeschenke: Nie ohne eine Versicherung

Oft werden zu Geburtstagen auch Tiere geschenkt. „Ob Katze, Hund oder Hamster, die neuen Besitzer sollten sich nicht nur über das richtige Futter Gedanken machen, sondern auch über notwendige Versicherungen“, rät Bianca Boss, Pressesprecherin beim Bund der Versicherten e.V. Weiterlesen [...]

Kundentreue: Auch bei der Lebensversicherung

Nach aktuellen Medienberichten wollen große Lebensversicherer ihre bestehenden Verträge verkaufen. Teilweise ist sogar von einer kompletten Einstellung des Neugeschäfts die Rede, dem so genannten „Run-off“. Frank Karsten: Will ein verlässlicher Partner sein (Foto: Unternehmen). Im Weiterlesen [...]

Signal Iduna: Neue Marke gestartet

Die Signal Iduna Gruppe, einer der großen Serviceversicherer in Deutschland, ist mit ihrer neuen Marke signals gestartet. Zeitgleich startete das erste signals „Angebot“ in Berlin: Dabei eröffneten die signals Open Studios direkt am Nordbahnhof. Johannes Rath leitet die neue Weiterlesen [...]

Rohrbruch: Wer zahlt den Schaden?

In vielen Teilen Deutschlands herrschen derzeit, vor allem nachts, Minustemperaturen. Kälte und Frost setzen aber nicht nur den Menschen, sondern auch Wasserrohren zu. Die Gefahr für einen Wasserrohrbruch steigt. Aber wer zahlt eigentlich, wenn ein Rohrbruch die Wohnung unter Wasser Weiterlesen [...]

Fachchinesisch: Wo die Entrümpelung hilft

Einige Versicherungen sind ja schon seit einiger Zeit dabei, ihre Versicherungsbedingungen von „Fachchinesisch“ zu entrümpeln und sie so einfacher zu gestalten – ohne an Rechtssicherheit einzubüßen. Jetzt hat auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Weiterlesen [...]

Einbrüche: Was man dagegen tun kann

„Obwohl die Zahl der Einbrüche 2016 nach Angaben der polizeilichen Kriminalstatistik um fast 10 % im Vergleich zum Vorjahr auf rund 151.000 zurückgegangen ist, ist die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Einbruchs zu werden, immer noch deutlich höher als vor zehn Jahren“, warnt Weiterlesen [...]