Thesenjournalismus: Aus der Bloggerwerkstatt

Für meinen privaten Bloggerclub ist auch wichtig, was sich im Journalismus tut. Hier gibt es eine heftige Diskussion über den Thesenjournalismus.

metzger-bubecOskar H. Metzger: Neues aus meinem Bloggerclub (Karikatur: Bubec).

Dabei handelt es sich um die Frage, ob ergebnisoffen recherchiert oder Thesenjournalismus betrieben wird. Bei dieser zweifelhaften Recherchemethode operieren die Journalisten mehr und mehr mit vorgefertigten Story Lines.

Missliebige Fakten ausgeblendet

Die Recherche dient bei ihnen dann nur noch dazu, die vorbereitete These einseitig zu stützen. Fakten und Auffassungen, die diesen Zweck nicht erfüllen, werden deshalb weitgehend ausgeblendet.

Mehr und mehr scheint ein Thesenjournalismus, bei dem die Ergebnisse bereits vordefiniert sind, die ergebnisoffene Recherche zu verdrängen. Das ist eine Chance für Blogger, die zwar subjektiv, aber fair analysieren.

Zeitungsjournalismus kritisiert

Der Zeitungsjournalismus steht in der Kritik. Ihm wird Einseitigkeit vorgeworfen, weshalb sich viele Leser abwenden. Die Blogger können in diese Bresche springen, da glaubwürdige Influencer gesucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz (Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe). *